Startseite
  Archiv
  florida???
  FOTOS!
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/ina-in-florida

Gratis bloggen bei
myblog.de





test

test
3.7.07 04:25


na endlich.....

so..... ich glaube das klappt jetzt mal endlich. gestern gingen geschlagene 4 din a4 seiten verloren....das hat mich echt aufgeregt. aber hier ist es ja so cool.

und ich bin echt beeindruckt, wie schnell sich meine seite rumspricht...peinlich,wo doch noch gar nix spannendes zu sehn ist. obwohl...fuer mich schon...weil ich freue mich total ueber eure eintrage. danke und weiter so!

ich sitze gerade im flur eines hotels in naples. das ist eine kleine stadt mit super hausern..... man sagt tom cruise und steven spielberg haben hier ferienhauer. nicht schlecht. hier gibt es einen strand...wahnsinn sag ich euch! der sand ist so fein wie mehl :-O und das klima hier ist allgemein sehr....schoen aber anstrengend. selbst das wasser ist so heiss, dass es gar keine erfrischung ist. es hat in etwa die selbe temperatur wie eine badewanne. trotzdem super

heute vormittag war ih in en everglades....mit einemluftkissenboot durch den fluss.... und spaeter hab ich dann sogar nen alligator auf dem arm gehabt. kein scherz! der war 2jahre alt und extrem cool ^^ ich werde sobald ich einen guten pc habe fotos davon hierher stellen.... dann sieht man auch, dass er den mund zugetaped hatte und ich gar nicht sooooo mutig war^^ aber hey....trotzdem hatte ich den im arm.

da ich angst habe, dass ich den ganzen text wieder umsonst schreibe hoer ich jetzt lieber auf und schreibe morgen oder uebermorgen von kris' haus aus einen ausfuehrlicheren bericht.

hab euch lieb

 

(@andy...wie war der strip >D) (@vera...meine schuhe wurden auch durchleuchtet)

3.7.07 04:33


family-life!

soooooooooo...endlich hab ich mal meine ruhe zum schreiben. ich bin seit heute nachmittag bei meiner ersten familie. hier sind es gerade 0:09 uhr und ich hab nen pc fuer mich. das heisst keine langen schlangen an denen man anstehen muss, um ein paar minuten online zu kommen. die anderen sind auch schon im bett.

als ich meinen letzten eintrag nochmal durchgelesen habe, sind mir seeeeeeeeeeeeehr viele rechtschreibfehler aufgefallen. das liegt nicht an meinen deutsch kenntnissen, sondern an der fremden tastatur. manche buchstabven sind vertauscht und ich hab mir eigentlich angewoehnt nicht auf das keyboard zu gucken..also passieren manchmal solche sachen.

morgen zeigt neil mir, wie ich fotos von meiner cam auf diesen pc ueberspielen kann und dann gibts endlich was zu sehen. apropos....heute hab ich mich sehr geaegert, dass ich die cam nicht zur hand hatte.....wir waren naemlich an einem kleinem see....das war sooo unglaublich...also morgen, besser heute, ist independence day.... und die amerikaner, patriotisch wie sie sind, feiern ueberall. in allen laeden kann man alle moeglichen red/white/blue artikel kaufen.... naja gabs heute ein riesiges feuerwerk. zu erst habe ich nicht geglaubt, dass das was so besonderes ist, ich mein ...feuerwerk... das gibts bei uns auch. aber ich hab meine meinung wirklich geaendert. da waren so(!!)viele menschen. unglaublich. alle hatten camping stuehle und matratzen dabei...ueberall kleine fressbuden und staende wo man lichter kaufen konnte...mittem im see war eine plattform, auf der eine band gespielt hat und es war eine soooo mitreissenden stimmung. und jetzt kann ich wirklich sagen, dass die usa wirklich so sind, wie man es aus den ganzen filmen kennt. da sass zb ein junge...ihm wurde(komischer weise) langweilig..also stand er auf und hat angefangen stimmung zu machen...er hat es dann soweit gebracht, dass tausende von menschen laola wellen machen oder zusammen singen. in der anderen ecke haben dann ploetzlich welche mit breakdance angefangen und ich wusste wirklich nicht, wo ich hinschauen sollte. aber das feuerwerk war wirklich die kroenung! es war so laut, so gigantisch so bunt...ich weiss wirklich nicht wie man das beschreiben kann.... das beste war...das alle raketen aus dem wasser rausgeschossen kamen...es ist mir ein raetsel, wie das funktionieren kann...es gab sogar rakten, die in der luft einen smiley geformt haben. warhrend des feuerwerks lief musik....zb "born in the usa" oder sowas halt....naja bei der hymne sind dann wirklich alle (!!) aufgestanden und haben mitgesungen.... in dem moment kam ich mir als ganz kleiner teil von einer grossen gruppe vor. dazu kam dann das es ueberall flaggen gab und zu dieser zeit nur red/white/blue feuerwek abgeschossen wurde. wirklich heftig. naja danach rannen dann ploetzlich alle zu ihren autos...unseres stand nicht so weit weg, aber wir haben ungelogen fast ueber eine stunde gewartet, bis wir vom parplatz runter kamen.

vor diesem ganzem spektakel war ich mit kris und neal mexikanisch essen. eigentlich war ich ja skeptisch.....aber es war sau sau lecker. und ich hab zum wiederholtem male festgestellt, wie gut der service hier ist. die kellner kommen andauernt, sind sehr hoeflich und fuellen am laufendem band deine getraenke nach (umsonst..versteht sich) das motto ist "all you can drink" und zb in dem restaurant heute gabs tacos und die konnte man auch so oft man wollte auffuellen lassen...nicht schlecht, nicht schlecht!!

das haus wo ich jetzt bin ist auch super. viele grosse schoene offenen raeume, nen pool, eigenes bad fuer mich...was will ich mehr. kris nennt ihr haus selbst eine "farm" hier sind 2hunde (einer gross und lieb, der anderen ist total durchgedreht und winzig....sein name ist spasti ^^) ein chinchilla und 6katzen. das geile ist, dass drei von diesen katzen babys sind.... aber die sind leider nur fuer 5 tage hier, weil sie freunden gehoeren, die im urlaub sind. aber (auch wenn ich kein katzen fan bin) die sind sooooo suess. "eine hand voll katze" aber davon gibts auch bald fotos.

irgendwie bin ich froh, dass die bus tour vorbei ist. ich habe zwar tolle orte gesehen....aber manchmal sind wir 4 studen am stueck gefahren...durften dann 1stundewn rumrennen und dann weiter mit dem bus.....das war sehr anstrengend, vorallem weil die reiseleitung schwedin ist...und ihr deutsch nicht gut war. manchmal konnte man gar nichts verstehen....trotzdem war sie total freundlich und alles.... naja. die anderen leute im bus waren auch sehr strange. hinter mir sassen 2oesterreicher und die sprache hat mich wirklich gequaelt. vorallem weil die alles was man vom bus aus lesen konnte (verkehrschilder oder namen von geschaeften etc.) laut vorgelesen haben. dann gabs noch die "fuss frau"(wie ich sie gerne nannte) sie war unterwegs mit ihrem sohn....bei denen musste alles irgendeinen marken namen haben damit ist noch gerade so akzeptabel war. dann die mutter mit 2 soehnen....sie wollte dauernt fotografiert werden......das konnte echt nerven...... dann noch das ehepaar das ihre kamera wie ein baby behandelt hat "oh....guck mal...sie hat das und da gemacht. wow..jetzt das...oh ihr erstes wort" vor mir sass dann ne familie eltern + 2soehne. der kleinere von beiden war echt suess. der hat mir alle moeglichen geschichten erzaehlt und mir was zu essen von sich angeboten etc..... dauraufhin hat sein grosser bruder ihn dann bloed angemacht, wieso der denn mit mir reden wuerde. der sohn von der fussfrau war auch nicht viel netter. er hat mit den zwei jungs vor mir ueber super mario gesprochen (die so an die 10jahre juenger waren) und stand dabei stundenlang im gang...da neben mir der platz frei war meinte ich dann...setzt dich hin...und nehm dann so ganz hoeflich meine tasche weg...da murmelt der irgendwas von wegen "neee" und guckt mich nichtmals dabei an.....das waren echt alles keine netten leute....obwohl ich gestern mit einer frau aus hamburg gequatscht hab..die war cool drauf. naja heute beim mittag essen sass ich dann alleine und die hat sich dann an den tisch neben mir gesetzt..ich mein hey...an meinem tisch waren zwar noch 5 plaetze frei..aber passt schon ^^

dafuer hab ich jetyt wirklich wirklich super nette leute um mich rum.,... und die wirklich tolle gegend hat mich fuer die mangelnde gesselschaft hundert mal entschaedigt. es ist einfach nur toll hier,

so wir haben gleich ein uhr morgens, ich geh jetzt schlafen.

bussz & bis morgen

 

4.7.07 06:44


independence day!

heute ist independence day...gestern hat das feiern ja schon angefangen... ich dachte das muesste sich heute eigntlich steigern.. aber bis jetzt war noch nichts los. eigentlich sollten die nelsons, die letzte familie wo ich hingehen werden, zum barbecue kommen.... aber das faellt aus. jetzt ist eigentlich nur tv schauen und schlafen angesagt. aber das ich auch nicht weiter traigsch, weil ich ja eh endlich mal die fotos online stellen wollte. was mich total aergert, ist das es hier nicht so recht funktionieren will. ich habe jetzt als notloesung einfach nur 'links' zu den fotos gemacht. ich weiss, dass das lange dauert und die fotos nichtmal alle richtig rum zu sehen sind. ich hoffe ihr verzeiht mir das..... wenigstens kann man schonmal etwas sehen. zu den links kommt man auf der linken seite unter der kategorie "fotos".... ich habs nichtmal geschafft die fotos zu kommentieren...aber ich hoffe die fotos erzaehlen alleine durchs anschauen genug. man...das war jetzt sehr kitschig. aber ich find manche fotos sind schon ganz schoen. ich hab eigentlich schon ueber 200fotos geschossen, aber jedes foto auf diese seite zu stellen dauernt ca. 7minuten (jeweils) also...ich denke mal das ist jetzt schon okay so. viell faellt mir ne loesung ein.

heute morgen gab es pancakes (ich hpffe man schreibt das so) mit sirup....es hat geschmeckt....aber nicht so umwerfend, wie man es vermuten wuerde, wenn man sie sieht.

neal und kris haben den ganzen morgen eine rad tour gemacht.... das waren wohl an die 40km haben sie geschaetzt...man kann sich denken, dass das sehr anstrengend war.... aber als sie wieder da waren, war es sehr schoen...wir sind alle in den pool gegangen...hab darin trauben gegessen und den pineapples beim wachsen zu gesehn....(pineapple=annnnnaaaanaaaasssss)....

neidisch?

4.7.07 22:51


open mic!

hey everybody....whatz up?

es sind gerade die ersten 11 minuten vom samstag angebrochen und ich habe seeehr viel zu erzaehlen! eigentlich war heute nicht viel los, ich hab geschlafen und niemand war da, als ich aufgestanden bin. ich bin also, wie immer, ins bad getaumelt und mir die zaehne geputzt. da fand ich dann ploetzlich ein post-it von kris. ob ich nicht mit zur manicure mitkommen wollte. "ja" dachte ich mir und war dann zur vereinbarten zeit fertig. mal in so einem salon zu sein, war echt witzig. was da fuer leute rumlaufen....echt abgefahren... naja bis auf das ich jetzt ne schoene french manicure hab, gibts darueber nicht viel zu erzaehlen.... okay..das war jetzt nicht spannend...aber in der schule lernt man, dass man in aufsaetzen das spannenste zum schluss schreibt. ausserdem muessen meine finger ja erstmal warmgetippt werden!

alsooooooo....nachdem ich dann den ganzen restlichen nachmittag mit nichtstun verbracht hatte...wurde es ploetzlich hektisch... wir sind schnell zu einem "restaurant" gefahren. ich fand das hatte voll den mc donalds flair....nur das es dor karibisches essen gab. naja..ich hatte keine ahnung was sich hinter den komischen spanischen namen verboren hat, also hab ich mich einfach dem gruppenzwang hingegeben und das gleiche wie morgan bestellt. ein fehler, aber egal ^^ naja...nachdem ich dann meine zweite portion bekommen hatte (die erste ging zurueck, weil haare im essen waren) hab ich krampfhaft nach einem grund gesucht, warum ich nichts essen koennte. aber.... ich hatte hunger.... und hab dann halt mal von allen diesen komischen sachen was probiert. das war der zweite fehler! aber ich habe gemerkt, dass sie eine schwaeche dafuer haben, essen mitzunehmen....also das was uebrig bleibt. ist ja auch ne gute sache.... die portionen sind hier eh so riesig, dass man zu dritt von einer satt wird. naja ich war dann etwas unoekonomisch und hab mein essen weggeschmissen, bevor es jemand einpacken konnte.... das war gemein...aber ich muss ja auch an meine gesundheit denken

naja jetzt kommt das wirklich spannende! und zwar sind wir von diesem sogenanntem restaurant dann zur kirche gefahren. erstmal war ich schockiert, als ich dort reinkam. ein kleiner raum, mit tischen wie aus einer puppenkueche und bunten decken darauf. an der einen wand, auf die die stuehle ausgerichtet waren, hingen stoffbahnen runter, die mit einer seidenmalerei von einem wasserfall und einer klippe verziert waren... ddavor standen e-gitarren ein e-schlagzeug und ein keyboard. von der decke hingenlaserstrahler runter und wirklich riesige boxen! also verstaerker von konzertem im beach konnten da nicht mithalten. eine komisch mischung dachte ich nur. weil an den anderen waenden hingen auch bibelzitate und sowas.... man koennte es viell moederne kriche nennen. aber der mix von leuten, die in diesem raum waren, war noch verrueckter. ich wette einige waren auf drogen, andere waren sehr alt...kinder...jugendliche..hippies.....business men...alles was das herz begehrt! naja nach einer fuehrung von neal hat sich dann rausgestellt, dass ist nur der fest-saalvon der kirche....der raum fuer die messen ist anders. erinnert schon an unsere kirchen, ist aber irgendwie doch total fremd. keine tuerme oder so...niedrige,flache decken.... von aussen sah es fast aus wie ein wohnhaus.

zu diesem zeitpunkt wusste ich noch nicht, was mich erwarten wuerde.

erst als die moderatoren....eine frau, viell mitte 40, und ihr...ich weiss nicht...viell waren sie partner...auch wenn es sehr viel juenger erscheinte... jedenafalls, erst als die moderatoren anfingen zu reden, hab ich verstanden worum es geht. es war die nacht des 'open mic' (offenes mikrofon)... sprich jedere konnte sich in eine liste eintragen und etwas vorfueren.... also musikalisch. das war einfach der hammer. ich hab das gefuehl gehabt, eine welt und epochen reise innerhalb weniger stunden zu erleben. normalerweise mag ich solche musik nicht...aber es war der hammer. ich hatte bestimmt ueber 20 gaensehaeute. ich weiss nicht, wie ich das beschreiben kann. viell erzaehl ich einfach was, ueber die artisten, die mir am meistem im kopf geblieben sind. am besten hat mir ein mann gefallen.... der war bestimmt schon ueber 50...hat uns kurz begruesst und dann mit seiner gitarre losgelegt. es war der hammer. wirklich. ich hab fast geheult...und ich weiss nichtmals warum.... es war , als haette er mit seiner musik auf irgendwelche nerven gebohrt. ich dachte, ich waere total bekloppt, aber ich hab mich umgeguckt...und mehrere haben taschentuecher rausgeholt. ich kann nicht sagen warum!....wirklich nicht. dann war da noch eine frau...bestimmt ueber 60... die war mir scho nbei der ankunft aufgefallen...weil die ein mega haessliches klied anhatte .... das war ganz eng und schwar...und auf der linken brust hatte es eine blume.... aber...die war so riesig. die hat sie bestimmt als sonnenschirm nutzen koennen.... aber als sie dann auf die buehne kam... hat sie erzaehlt, dass ihr bruder im krieg gestorben ist...und das sie lieder darueber singt...lieder, die die soldaten selbst im krieg gesungen haben und die vor optimismus trieften. auch das war sehr beeindruckend. dann kam eine frau...naja..viell 30...mit ewig langen haaren..sie hat klarinette gespielt...aber ich konnte nur auf ihre haare starren.... kris hat mir dann erzaehlt...das sie die haare seit jahren wachsen laesst und sie in ein paar monaten abschneiden wuerd, um peruecken fuer krebs kranke kinder daraus zu machen. das war so enorm, was jeder kuenstler fuer eine geschichte zu erzaehlen hatte.... danach ist ein vater mit seiner tochter aufgetreten. die tochter war schon bestimmt mitte 30..sprich er war auch nciht mehr der juengste. sie haben ein lied gesungen, was er selbst ueber sich geschrieben hatte..... er hatte so eine klare stimme, ich konnte jedes wort verstehen.... er hat gesagt, dass er in seiner jugend viel ausprobiert hat..drogen etc... und das er je aelter er wurde sein leben immer mehr zu schaetzen wusste... naja ...ich glaub das muss man selbts gehoert haben... ich glaube es gibt keine worte fuer die magie dieses abends. ich wollte fotos machen, aber ich konnte nicht. ich war damit beschaeftigt nach vorne zu schauen und zuzuhoeren....okay... ich glaub das klingt wirklich scmalzig und kitschig...aber hey..es war so. naja...ich weiss nicht wie ich das besser beschreiben kann... sprachlos.

aber genauso schnell, wie ich in diese situation reinkam, war sie auch wieder vorbei.  das letzte lied war noch nicht eine sekunde vorbei, da wurde licht angemacht und alle leute haben wie verrueckt aufgeraeumt. das ging so schnell...unglaublich... es sah wieder nach kriche aus...nur halt diese laser show an der decke.... ich weiss nicht was das heute abend war... ich weiss nur das es mir und meiner french manicure gefallen hat ^^

okay...morgen frueh gehts dann zum strand... yippie yippie ya!

ich werde in 7stunden geweckt,also geh ich jetzt heia machen!

und uschi, klar kenn ich dich noch =) ich find das total witzig, wer sich alles auf den blog verirrt. naja... weiter so... ich freu mich immer ueber nachrichten aus der heimat =)

have i nice weekend!

yours ina

7.7.07 06:44


ohhh

ahhh... ich habe gerade gesehn..heute ist der 7.7.07!!!!

wie cool...weil 7 ist meine glueckszahl.... ich bin gespannt...was passieren wird.

7.7.07 06:46


spasti!!!

spaaaaaaaaaaaasti das ist keine beleidung. das ist der uebersetze name von einem der zwei hunde von kris. der name passt...der hund ist  echt seeeeeeeeehr merkwuerdig. aber nach einer weile gewoehnt man sich ja an alles. und die kleinen kaetzchen sind jetzt auch weg. bzw ich bin weg. ich bin jetzt bei meiner zweiten familie. die nelsons. wegen "rubber chicken" haben mich ja alle nervoes gemacht.....aber die nelsonst sind wirklich seeeeeeeehr cool. ich bin zwar erst seit ein paar stunden hier....aber es gefaellt mir schon prima. sie haben einen reisen pool und einen whirlpool.... ein grosses, wirklich wunderschoenes haus... und die leute sind echt super. das einzige was schade ist, ist das ich kein eigenes simmer hab. aber das ist ganz und gar nicht schlimm... nur schade ich sitzte gerade auf dem balkon....den es zusaetzlich zu der riesen terasse gibt.... es ist dunkel.... ueberall zirpen grillen .... und ein paar kinder feuern die restlichen feuerwerke ab. wie gut kann es einem gehn ??? es ist wirklich traumhaft. hier sind die terassen und die pool  gegenden ueberall ueberdacht. also nicht ueberdacht...aber es ist ein gestell drumerherum und ueber alles ist ein mosqutio netz gespannt. man hat sonner,wird braun und alles...ohne muecken =)  hier gibt es auch eine katze. im vergleich zu kris muss man sagen, "nur" eine klatze. aber diese ist mir bisher nicht positiv aufgefallen.... sie faucht mich immer an... und ich wurde gewarnt, dass sie mich wahrscheinlich attakieren wird.... das hat mich dann nochmehr beruhigt;;;; aber als ich dann a uch noch hoerte das sie ueber mich schlafen wird.... wegen doppelstockbett in dem ich unten schlafe.... dachte ich mir...okay... aber ich bin ja geimpft ^^ naja...wir wewrden sehen. heute morgen bin ich bei kris in katzen kot getreten.... viell faucht sie mich wegen dem geruch der schuhe an...keine ahnung...

 ich war heute morgen noch mit kris in der kirche. das war wirklich eine erfahrung...via beamer wurden die songtexte an die wand gestrahlt... gitarreen und schlagzeug/....zwischendurch hat man meditiert. sehr...mh... ich sag mal anders! danach haben wir uns dann halt mit den nelsosns getroffen.zum mittagessen... naja fuer mich war es mittagessen und fruehstueck in einem! ich war ziemlich nervoes....aber  es ist ja alles super gelaufen.... die familie besteht aus tammee (mutter....) bill (vater mit einem braunem hemd mit silbernen heringen drauf) justin (sohn...12jahre...sehr witzig und nett) und ari ( super lieb.... ein misch aus gothic...emo... mit einer schwaeche fuer alles was mit japan zu tun hat) und ginger (doofe katze).... aber es ist wirklich cool hier. witzig ist, dass sie alle sagen,dass iich wie tammees schwester aussehe...das finde ich auch, nachdem ich ein bild von ihre gesehn hat....  das einzige was mich beunruhig ist das es hier unter diesem mosquito dach vor ner woche vogelspinnen alarm gab... sie haben hier ein nest mit eiern gefunden.... naja...mal sehen ob ich eine sehen werd....aber hoffentlich nicht. und die katze beunruhig mich ^^

wir haben als wir hier ankamen, erstmal so ein spiel gespielt... man legt eine matte auf den boden, schliesst sie an die playstation an und huepft darauf rum...aber halt genauso, wie man es auf dem monitor gezeigt bekommt...das heisst dance revolution....oder irgendwie so.... danach sind wir inden supermarkt gefahren.... ich war hier schon oefters in supermaerkten...ab es ist immer wieder beeindruckend. erstens...gibt es sooooooooooooooooooooooooooooooooooo viel auswahl von nur einer sache. wirklich heftig, was man alles kaufen kann. nichts,was es nicht gibt., dann sind immer 2leute an der kasse...einer kassiert, der andere packt die sachen in tueten.... wenn man bezahlt hat...werden alle taschen ins auto getragen...also...vom kassierer....ist das nicht der ahammer ?

okay....ich sitzte gerade hier und alle starren darauf was ich schreibe...das macht mich nervoes, darum hoer ich jetzt auf! (ja..sogar die katze starrt mich an!)

hab euch lieb und meeeeeeeeehr gb eintraege =)

bussal

ina

9.7.07 04:07


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung